Die trnd Projektseite: Hier gibt’s alle Infos zum Produkt und Testablauf des trnd-Produkttests mit derDr.Hauschka Gesichtscreme Melisse.

» zurück

projektablauf_startumfrage

Nach einer kurzen Testphase wollen wir all unsere Meinungen sammeln. Wie gefällt Dir die Gesichtscreme Melisse von Dr.Hauschka Kosmetik? Teile uns Deine Meinung vom 02.03.2011 bis spätestens 11.03.2011
in der Startumfrage mit.Umfrage vorbei


Diskussion

Meinungen der trnd-Partner


  • 03.03.11 - 12:51 Uhr

    von: andreat

    die umfrage kommt für mich ein bisschen früh, habe ich die testprodukte doch erst vor zwei tagen erhalten.
    am ersten abend hatte ich ein bisschen ein spannungsgefühl auf der haut nach dem auftragen des tonicum. gestern abend war dies schon besser. bin gespannt wie sich das ganze weiterentwickelt. den duft der gesichtscreme finde ich super!


  • 03.03.11 - 12:57 Uhr

    von: sandyborris

    An der Umfrage habe ich bereits teilgenommen. Ich hätte mir aber vielleicht etwas mehr Zeit lassen sollen (bis 11.3. wäre ja Zeit gewesen). Ich teste zwar schon seit gut 5 Tagen aber die Veränderung stelltsich ja nicht von heute auf morgen ein. Mit dem Geruch der Gesichtswaschcreme kann ich mich immer noch nicht anfreunden, aber das Gesichtstonikum und die Gesichtscreme finde ich super. ich werde mir mit Sicherheit das ein oder andere Produkt von Dr.Hauschka kaufen. Klasse Projekt, ohne dass ich nie auf diese Produkte gestoßen wäre. Danke an dieser Stelle.


  • 03.03.11 - 13:49 Uhr

    von: little_D

    ich habe auch erst gestern damit gestartet und werde darum mit dem Ausfüllen auch noch etwas warten… den Geruch der Creme finde ich sehr frisch und gut, aber den Geruch des Tonics finde ich nicht so angenehm….


  • 03.03.11 - 15:27 Uhr

    von: jennybabe1980

    ich habe sie schon ausgefüllt. Liebe die Creme jetzt schon.


  • 03.03.11 - 16:20 Uhr

    von: Slaterina

    @ andreat:
    Du kannst Du Umfrage ja auch bis zum 11.03. ausfüllen – hast also noch einige Tage Zeit.


  • 03.03.11 - 16:58 Uhr

    von: marlett

    Ich werde die Produkte noch ein paar Tage testen und dann die Umfrage ausfüllen, kann aber jetzt schon sagen, dass dieses Pflegeprogramm ist genau das Richtige für mich. Als ich damit gestartet habe, dachte ich: Naja, im besten Fall wird es nichts besonderes sein, im schlimmsten Fall – reagiert meine Haut mit Rötungen darauf, wie meistens. Stattdessen habe ich jetzt schon eine unglaublich weiche, reine und entspannte Haut, wie noch nie! Ich bin begeistert, selbst das Nichteincremen abends bereitet keinerlei Probleme. Ich habe mich in alle 3 Produkte verliebt und bin froh, endlich eine Lösung für meine Haut gefunden zu haben!


  • 03.03.11 - 18:48 Uhr

    von: annetrnd

    Kleines Feedback…
    2. Testtag…eine deutlich Verbesserung ich hatte auch heute
    keine solch trockene Haut wie gestern. Ich bemerkte im Büro
    den Tag über, dass die Haut vor allem an der Stirnpartie spannte
    als ich heimkam und in den Spiegel schaute hatte ich lauter
    Hautschüppchen. Dies war allerdings heute nicht der Fall….
    ich teste weiter…und bin gespannt….
    lg anne


  • 03.03.11 - 18:54 Uhr

    von: fandorin

    Ich habe mein Startpaket am Dienstag erhalten und teste seit gestern.
    An den Duft der Gesichtswaschcreme muss ich mich erst noch gewöhnen (was ist dort drinn? Kamille?), aber sonst bin ich davon positiv überrascht. Normalerweise spannt meine Haut nach solchen Waschcremes enorm, bei dieser jedoch nicht.
    Das Gesichtswasser ist für meine Haut ziemlich belebend (ist auch irgendwie ein Erlebnis sich das ins Gesicht zu sprühen :-)
    Und ich liebe die Gesichtscreme: Endlich glänzt meine Nase nicht mehr und die Poren haben sich auch verfeinert. Schön ist auch, dass der Duft noch längere Zeit anhält.
    Ich teste jetzt weiter und werde die Umfrage deshalb erst in ein paar Tagen ausfüllen (jedenfalls vor dem 11.03)


  • 03.03.11 - 18:58 Uhr

    von: Masolusi

    Ich bin nicht ganz so begeistert von den Produkten. Irgendwie kann ich mich mit dem Geruch so gar nicht anfreunden…


  • 03.03.11 - 19:52 Uhr

    von: ch81

    Ich testete erst zwei Mal, möchte aber doch schon meinen Kommentar abgeben: Also bei der Waschcreme musste ich erst mal lachen: Der Geruch erinnerte mich ganz zu Beginn an (SORRY!!!) Kindspech, den ersten Stuhlgang der Neugeborenen. Und ich dachte: Muss ich mir das wirklich ins Gesicht schmieren? War dann auch von der Konsistenz her auch noch so…
    Dann ging es aber besser, habe intensiv reingeschnuppert und hatte dann eher Bratäpfelgeruch in der Nase.
    Das Auftragen (mit dem Aufklopfen) war neu für mich, klappte aber gut. Ich denke jedoch, dass viele die Creme wie ein Peeling benutzen, auch wenn es in der Packungsbeilage steht. Für Neukäufer müsste das meines Erachtens direkt auf der Verpackung gedruckt sein, da es ja nicht üblich ist einzuklopfen.
    Nach dem Abwaschen blieb ein feiner Film auf der Haut, der aber angenehm war.
    Dann die zweite Überraschung: Das Gesichtswasser! Hatte bei mir braune “Fötzeli” drin: Ich schüttelte zuierst mal heftig und sprühte mich dann an: Auch diesen Geruch finde ich eher gewöhnungsbedürftig für Kosmetik: Er erinnert mich stark an Süssmost/Apfelsaft. War aber ok.
    Am Abend sprüht man ja nur das Wasser auf und lässt die Haut dann so. Das ist neu für mich, habe ich doch abends eher fettige Cremes benutzt (welche ich zwar nicht mochte). So bin ich nun gespannt, wie meine Haurt “nur” auf dieses Gesichtswasser reagiert.
    Die erste Nacht war ok, fand schon, dass es etwas torcken war, bin aber auch noch ein wenig erkältet, da habe ich schnell das Gefühl, alles sei trocken.
    Mal abwarten, wie sich meine Haut daran gewöhnt, sie muzss sich ja auch erst mal umstellen.
    Am nächsten Morgen wieder waschen, Gesichtswasser und erstmals Creme: Also die finde ich wirklich gut: Riecht erfrischend, lässt sich gut und problemslos auftragen, mattiert gut – klasse. Hatte jetzt auch nicht das Gefühl durch den Tag,dass ich nachcremen müsste, wie ich das bei anderen Cremes oft das Gefühl habe.
    Fazit kann ich also noch keines geben, aber ich melde mich wieder, wenn ich länger getestet habe – bis dann habe ich mich sicher auch an den Geruch gewöhnt: Ich denke, wir sind da ja auch verwöhnt von den anderen,”künstlichen” Salben und Wässerchen!


  • 03.03.11 - 19:54 Uhr

    von: Belleza

    Hallo,
    mein Päckchen kam leider erst heute an (Schuld war der zusteller, der meine Hausnr. falsch dokumentiert hatte und man lange nach meinem Paket suchen musste..naja.).Somit werde ich nun ein paar Tage testen und dann auch erst berichten.Bin schon gespannt und freue mich darauf.BIs bald


  • 03.03.11 - 20:22 Uhr

    von: Slaterina

    @ marlett:
    Das ist sehr toll, freu mich für Dich!


  • 03.03.11 - 20:27 Uhr

    von: marlett

    Mich erinnert das Geruch der Waschcreme an die Hefe und das des Gesichtstonikums an die Kräuterbonbons, die die Schweizer erfunden haben ;-) (das hatte hier schon jemand erwähnt). Mir gefallen alle 3 Produkte von dem Duft her sehr gut.


  • 03.03.11 - 20:59 Uhr

    von: trilli5

    Ich kann eigentlich nur sagen:

    Ich bin froh, dass der Trnd :) nun endlich wieder zur Naturkosmetik und den “natürlichen Düften” geht!


  • 03.03.11 - 21:09 Uhr

    von: sille71

    nach anfänglichen pickeln ( denke es war von der umstellung auf ander pflegeproduckte) bin ich recht begeistert. mein einziges problem ist das tonikum. es riecht nicht besonders gut und mit der handhabung habe ich es auch nicht so. hatte es schon überall, in den augen, haaren ohren.. bin dazu über gegangen es in die hand zu sprühen und dann im gesicht zun verteilen. die creme riecht schön frisch. anden umgang mit der waschcreme muss man sich auch erst einmal gewöhnen wenn man nur waschgel benutzt hat welches man wie seife im gesicht aufschäumt. bin mir nicht sicher ob dieses aufdücken der creme ausreicht. bin jetzt morgens und abends immer sehr beschäftigt mit meinem gesicht, lächel. so viel zeit habe ich sonst nie gebaucht., aber ich merke das meine roten flecken etwas blasser werden und meine haut nicht mehr so spannt. ergo, ich bin zufrieden mit dem bisherigen ergebniss. bis bald


  • 03.03.11 - 22:30 Uhr

    von: marlett

    Die Schwierigkeiten im Umgang mit der Waschcreme und Tonikum habe ich auch! Beim Waschen tendiere ich auch doch zum Verreiben und das Sprühen klappt bei mir gar nicht: Wenn ich nur vorsichtig drauf drücke, kommt nur wenig Flüssigkeit raus, die gar nicht bis zum Gesicht ankommt, sondern direkt den Flaschenhals runterfließt. Wenn ich aber etwas stärker drauf drücke, läuft das Tonikum wie Tränen von meinem Gesicht runter. Was mache ich falsch? Eine Videoanleitung wäre da super hilfreich ;-) Und noch eine Frage, vielleicht habe ich es überlesen: Man sollte doch keins der Produkte im Augenbereich anwenden, oder? Danke für Eure Hilfe im Voraus!


  • 04.03.11 - 08:13 Uhr

    von: julie_ks

    Ich teste erst seit ein paar Tagen und bin von der Creme begeistert. Riecht gut und gibt ein gutes Hautgefühl.
    Ein Problem das abendliche Weglassen. Meine Haut fühlt sich sehr trocken an und spannt. Das Gefühl habe ich tagsüber nicht. Gestern Abend hab ich zusätzlich die Creme aufgetragen, als die Haut sich nicht entspannen wollte.
    Sollte ich eine zusätzliche Pflege für die Nacht verwenden oder gewöhnt sich die Haut noch dran?


  • 04.03.11 - 08:46 Uhr

    von: lisalotta

    mein paket ist jetzt seit dem 24. unterwegs… =)


  • 04.03.11 - 09:41 Uhr

    von: Alexxa58

    Verfolge gespannt den Test. Die Creme schein ja wirklich gut zu sein, die Reinigungsprodukte eher weniger. Der Geruch muss ja wirklich gewöhnungsbedürftig sein. Werde mir nun von der Creme eine Probe besorgen falls es welche gibt und selbst testen.

    Natürlich lese ich hier weiter mit, wünsche den Testerinnen weiterhin viel Spaß.


  • 04.03.11 - 10:00 Uhr

    von: Rahja

    Ich bin ja ganz begeistert von dem Duft der Creme. Macht gleich gute Laune bei der morgendlichen Pflege und meine Mutter hab ich damit auch schon angesteckt, nachdem sie die Probe getestet hat


  • 04.03.11 - 10:37 Uhr

    von: mp3undlos

    wir benutzen Tonic und Gesichtscreme mittlerweile als Pärchen….vielleicht sollte ich ihm seine eigene Creme schenken ;-)


  • 04.03.11 - 10:53 Uhr

    von: ch81

    @marlett: schüttle doch mal das Tonikum ganz fest: Bei mir hatte es so trübe Fetzchen drin, die auch die Düse verklebten und nichts kam raus. Ich sprühe aber auch aufs ganze Gesicht – die Augen kann man unmöglich aussparen… (Augen zu und durch).
    @sille71: Ich habe es wie Du mit der Waschcreme, muss immer darauf achten, dass ich nicht anfange aufzuschäumen wie bei üblichen Produkten. Dann muss ich manchmal uuu lange spülen, bis ich keines dieser kleinen Körnchen mehr im Gesicht habe, geht euch das auch so?
    @julie_ks: Mir spannt die Haut abends auch sehr stark. Ich habe es bisehr so gelassen, und nur ein wenig Creme um Nase verteilt, da ich noch ein wenig erkältet bin und dort wirklich etwas Fettpflege brauche. Aber Stirne und Wangen spannen sehr stark. Evtl. gewöhnt sich meine Haut noch daran?


  • 04.03.11 - 11:51 Uhr

    von: Purpurhexe

    Waschcreme, olé!
    Klar, sicher, der Geruch ist erstmal ein ungewohnter, jedoch wie ich finde keine unangenehmer. Aus dem gesamten Testpaket ist die Waschcreme mein Liebling. Ich mag die neue Art des Auftragens, bewusst und genüsslich eindrückabrollen und nicht wie gewohnt umeinandwischeln, dass es nur so schäumt. Und das Hautgefühl nach der Reinigung mit der Waschcreme ist bombe! Samtig zart, porensauber und eigentlich auch schon so gut wie gecremt!


  • 04.03.11 - 11:56 Uhr

    von: drytooler

    Der Duft der Gesichtscreme ist wirklich toll! Ich mag diese Frische!
    Und ich finde es toll, so ein ausgesprochenes Naturprodukt zu testen, sie kommt auch bei meiner nicht unproblematischen Haut super an! Endlich habe ich etwas gefunden, mirt dem ich mein Gesicht pflegen kann, ohne daß die Haut fettig wird und Pickelchen entstehen! Danke an trnd, auch für die gesamte Pflegeserie, die den Test sehr wertvoll macht!!!!!

    Mit der Flasche des Tonikums habe ich (wie so manche hier) auch meine Probleme! Ein einziges Mal kam aus der Pumpflasche etwas heraus – ein kleines Rinnsal, das dann den Flaschenhals herunterlief. Danach war nur noch Luft im Pumpschlauch, die das Nachströmen der Flüssigkeit verhinderte. Auch Mehrfaches Öffnen der Flasche/ Schütteln des Pumpschlauches, etc. brauchten leider keine Verbesserung.
    Not macht erfinderisch: Ich streiche nun einfach mit dem feuchten Schlauch übers Gesicht, so ist das Tonikum einigermaßen dosierbar.

    Wie gehts euch mit der Pumpflasche?


  • 04.03.11 - 11:57 Uhr

    von: Slaterina

    @ sille71_
    Klar dauert die Umstellung etwas. Aber wenn Du Dich an die Pflege gewöhnt hast, geht das auch ganz schnell und Du bracuhst nicht mehr so lang. Außerdem ist die Haut unser größtes Organ. Da sollten wir uns schon etwas Zeit für nehmen.

    @ marlett:
    Das Tonikum hat ja eine wässrige Konstistenz, da ist es klar, dass es im Geischt herunter läuft. Deswegen ja auch einklopfen. Wenn Du damit nicht klar kommst, sprüh Dir doch etwas Tonikum in die Hand und verteile es dann im Gesicht.

    @ julie_k:
    Die Haut gewöhnt sich dran. Wenn das Spannungsgefühl zu unangenehm ist, dann trage die Gesichtscreme Melisse ganz dünn auf.

    @ Alexxa58:
    KLar ist der Duft etwas gewöhnungsbedürftig. Die Nase muss sich auch erst einmal an fehlende Duftstoffe gewöhnen. ;-)


  • 04.03.11 - 13:11 Uhr

    von: JJoe

    Habe die Umfrage schon ausgefüllt, aber hätte evtl. besser noch etwas zu gewartet…

    Hatte am zweiten Tag durch die Gesichtscreme leichte Rötungen und einige Pickel kamen zum Vorschein – kann es sein, dass die Haut entgiftet? Werde es weiter verwenden und schauen wie die Reaktion ist.

    Die Gesichtswaschcreme ist eher wie ein Peeling, wobei ich dies hier nicht nachteilhaft finde. Nur schmecke ich da Hefe raus?

    Das Tonikum find ich genial, spannt auch kaum und mit der Pumpflasche hab ich keine Probleme, sondern finde es sehr angenehmen einfach nur sprühen zu müssen und etwas einklopfen.

    Die Gerüche empfinde ich nicht als unangenehm, kenne das bei den natürlichen Produkte für Vierbeiner und bin es mir wahrscheinlich deshalb gewohnt.

    Liebe Grüsschen aus der Schweiz


  • 04.03.11 - 13:39 Uhr

    von: Sunflower30

    Hallo, ich finde die Creme Klasse, endlich mal was, wo mein Gesicht nicht nach Gebrauch rot gefleckt ist. Habe leider gerade im Gesicht superempfindliche Haut. Naja, jetzt ca. 3 Stunden nach gebrauch kribbelt meine Haut etwas, aber das wars auch schon. Das ist echt super, zumal der Winter mich da ganz schön mitgenommen hat.
    Der Duft ist auch super, richtig frisch.


  • 04.03.11 - 14:36 Uhr

    von: conniponni

    Hallo,
    jedes der Produkte finde ich sehr angenehm bzgl. Anwendung und Duft. Jedoch fing meine Haut nach 2 Tagen an, rote, trockene, schuppige Stellen zu entwickeln, besonders auf der Stirn. Ich wurde sogar gefragt, ob ich Neurodermitis hätte. Make-up kann ich ich auch nicht benutzen, dafür ist die Haut einfach zu trocken.
    Ich musste die Anwendung der Creme abbrechen, nachdem sich auch nach 2 weiteren Tagen keine Besserung einstellte. Jetzt bin ich erstmal auf Wund- und Heilcreme umgestiegen, um wieder einigermaßen normal auszusehen. Die Gesichtscreme Melisse habe ich an eine Freundin weitergegeben. Schade, die Produkte von Dr. Hauschka haben mich bisher immer überzeugt. Es kann wohl nicht eine einzige Creme für alle Mischhaut-Typen geben.


  • 04.03.11 - 15:49 Uhr

    von: Nancyline

    Hallo,

    ich bin bei dem Projekt nicht dabei, mich interessiert aber wie zufrieden Ihr mit dem Produkt seit. Meine Frage wäre, was ist das Tonikum?

    LG Nancy


  • 04.03.11 - 15:51 Uhr

    von: kristinfin

    Ich musste den Test jetzt auch abbrechen … scheinbar reagiere ich allergisch auf die Pflegeprodukte. Meine Augen brennen nach Verwendung der Melissencreme nach einiger Zeit und die Lider werden richtig dick ( obwohl ich beim Cremen die Augenpartie großräumig ausspare ! ) Kann das sein, dass das mit meinem Heuschnupfen zusammen hängt ??? Nach der Waschcreme und dem Tonikum hat meine Haut so gespannt und gebrannt … das hat sich auch noch ein paar Tagen nicht gelegt. Schade … ich habe die Sachen jetzt an eine Freundin weiter gegeben :-(


  • 04.03.11 - 17:52 Uhr

    von: Slaterina

    @ conniponni:
    Oh, das tut mir sehr leid. Verträgst Du denn das Tonikum und die Waschcreme? Oder hast Du die auch verschenken müssen?

    @ Nancyline:
    Das Tonikum stärkt die Haut. Schau mal hier nach, da findest DU alle Infos zum Tonikum: http://www.dr.hauschka.de/produkte/gesichtspflege/staerken/tonikum/

    @ kristinfin:
    Die dicken Augen würde ich auch dem Heuschnupfen zusprechen. Ich bin aber keine Ärztin, vielleicht lässt Du das kurz von einem Arzt untersuchen. Tut mir sehr leid, dass Du die Produkte nicht verträgst.


  • 04.03.11 - 17:55 Uhr

    von: verdana

    so, das Packet ist ausgepackt, die Beipackzettel gelesen und heute Abend kanns losgehen mit testen.
    Musste natürlich gleich mal alle Produkte aufmachen und schnüffeln… Fazit: die Gesichts-Waschcrème riecht etwas gewöhnungsbedürftig, mal schauen wie es dann bei der Anwendung zur Geltung kommt. Die Gesichtscrème riecht zu Beginn etwas stark nach Alkohol, aber sobald der “verflogen” ist hat sie einen angenehmen Geruch.
    Jetzt gehts aber erst mal ans testen :-)


  • 04.03.11 - 18:37 Uhr

    von: conniponni

    @ slaterina
    Die Waschcreme finde ich super; und auch das Tonikum empfinde ich als sehr angenehm. Probleme zum Glück nur bei der Gesichtscreme!


  • 04.03.11 - 18:49 Uhr

    von: Iwii

    Gesichtswaschcreme: Es hat etwas gedauert bis ich mit der Gesichtswaschcreme richtig klar kam, man will sie automatisch verreiben, aber das ist so ja nicht gewollt. Inzwischen klappt es recht gut. Die Waschcreme ist sanft zur Haut und reinigt sehr gut.

    Gesichtstonikum Spezial: Zugegeben an den Duft musste ich mich gewöhnen, aber das war bereits bei der 2. Anwendung schon kein Problem mehr. Ansonsten finde ich das Gesichtstonikum absolut genial. Einfach Augen schließen und erfrischt werden. Die Anwendung ist super einfach und auch praktisch, da keine Watte o. ä. benötigt wird.

    Schon jetzt fühlt sich meine Haut weich und gepflegt an und nun das absolute Highlight: Die Gesichtscreme Melisse:

    Ich liebe diesen Duft, so frisch und belebend. Die Creme ist echt klasse, sie läßt sich einfach verteilen, zieht schnell ein und eignet sich sehr gut als Make up Unterlage. Die Haut wird sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt und trotzdem mattiert.

    Abends spannt meine Haut und vermisst die reichhaltige Nachtpflege, aber ich habe gelesen, dass dies in der Umstellungsphase normal ist. Und aus Testzwecken werde ich dies weiter (ohne Nachtcreme) durchziehen. :)


  • 04.03.11 - 19:06 Uhr

    von: Nancyline

    In welcher Reihenfolge wird das Tonikum benutzt? Ich meine 1. Gesichtswaschcreme, 2. tonikum und 3. Creme?


  • 04.03.11 - 19:27 Uhr

    von: Panzerwels

    @ kirstinfin
    Hast du jetzt scho Heuschnupfen bzw. reagiert du auf eine bestimmte Pflanze? Die Pflegelinie enthält Ringelblumen und das sind Körbchenblüter wie auch die Sonnenblume, Zinnie und viele andere. Nun gibt es Menschen die genau auf diese Körbchenblüter allergisch sind und Reaktionen zeigen. Dies könnte ev. bei dir der Fall sein. Vielleicht konnte ich dir so ja weiter helfen. Gruss Panzerwels


  • 04.03.11 - 19:29 Uhr

    von: Panzerwels

    Ich finde vorallem die Creme toll. Sie hinterlässt keinen Film auf der Haut und zieht super ein. Ich fühle mich danach richtig erfrischt. Wie vielen andern gefällt mir auch der Geruch von der Waschcreme nicht so, aber die bleib ja nicht drauf.


  • 04.03.11 - 19:30 Uhr

    von: Panzerwels

    @ Nancyline
    Ja ganau in der Reihenfolge wird es benutzt. Für die Nacht einfach keine Creme.


  • 04.03.11 - 19:46 Uhr

    von: kristinfin

    @panzerwels : Ja, seit Januar habe ich schon wieder den “Spaß” mit den Frühblühern … aber das habe ich dank Akupunktur gut im Griff. Korbblüher sind ansich nicht mein Problem … sonst hätte ich die Creme wahrscheinlich gar nicht ausprobiert. Aber vielleicht ist es die Mischung,die ich irgendwie nicht vertrage :-( Danke auf jeden Fall für Deine Info !


  • 04.03.11 - 20:31 Uhr

    von: simkia

    Ich teste die Produkte jetzt auch schon seit ein paar Tagen. Mein Gesicht verträgts super. Hatte bisher immer Probleme mit Gesichtscremen. Das Schöne an den Produkten ist, dass mein Gesicht sich den ganzen Tag weich, entspannt und gepflegt anfühlt. Bin total begeistert.


  • 04.03.11 - 20:35 Uhr

    von: upsus

    So habe heute mit testen angefangen. Warte also noch mit der Umfrage. Die creme fühlt sich wie peling auf der Haut an..interessant ist auch dass beim abwaschen nicht spannt, sosndern gleitet ab -> bisschen rückfettend? doch nach dem tonic trocket die haut einbisschen aus und spannt. Tonic riech sehr gewöhnungsbedürftig wie kreutertee :-) ist aber gar nicht mal so schlecht. Ich bleibe dran…


  • 04.03.11 - 21:08 Uhr

    von: Narvika

    Mein Feedback:

    Geruch:

    Waschcreme: Erinnert mich eher an was gammliges – meine erste Intention war dass ich mir eine vergammelte Aprikose ins Gesicht schmier.

    Gesichtscreme: Zitronenmelisse – spricht mich persönlich aber nicht richtig an – passt eher zu einem Bonbon oder ähnlichem wie ich finde – und das würde ich mir ja auch nicht ins Gesicht tun.

    Tonic: Wie Rosenwasser. Finde ich doch etwas altbacken und erfrischend ist für mich auch etwas anderes

    “Layout”

    Wirkt etwas altmodisch. Soll wahrscheinlich auch eher etwas ältere Kundinnen ansprechen als mich – ich bin davon auf alle Fälle nicht angetan.

    Wirkung:

    Waschcreme: nach dem Abspülen bleibt so ein “schmieriges” Gefühl zurück – spricht mich persönlich nicht an.

    Gesichtscreme: Ist in Ordnung – wobei ich da auch nicht so anspruchsvoll bin.

    Tonic: Spüre keine wirkliche Veränderung danach – respektive ist sehr schnell wieder verschwunden. Halte ich für Überflüssig.

    Gesamtfazit: Naja wie man schon sieht fällt meine Beurteilung eher ernüchternd aus und ich würde das Produkt weder wieder kaufen noch weiter empfehlen. Habe bis jetzt auch noch keine Besserung meiner Hautstruktur oder sonstigem “ins Gleichgewicht bringen” gemerkt.


  • 04.03.11 - 21:09 Uhr

    von: Nancyline

    @panzerwels

    Danke sehr :)


  • 05.03.11 - 20:39 Uhr

    von: staernli

    Als ich gestern Abend von meiner mehrtägigen Dienstreise zurück kam, stürzte ich mich neugierig auf das trnd-Paket.

    Erst mal alles begutachten und die Infos lesen. Wow, sind ja alle drei Produkte in Originalgrösse enthalten, grosszügig! Aber was soll das denn…. Alu-Tuben?? Das gabs doch zu Omas besten Zeiten :-)
    Nach kurzem Überlegen kann ich es aber nachvollziehen. Man liest ja immer wieder davon, dass Kunststoffverpackungen Rückstände in den Produkte hinterlassen. Das muss bei Naturkosmetik ja nicht sein.
    Die Aufmachung der Proben finde ich sehr ansprechend, die verteil ich sehr gerne an meine Kolleginnen und Familie.

    Abends dann die erste Anwendung… Als ich etwas Waschcreme auf die Hand gebe denke ich erst mal, na ja… sieht ja nicht wirklich ansprechend aus das Zeug… Die Anwendung klappt aber gut und ist angenehm. Auf den Händen bleibt allerdings ein öliger Film zurück, ob das im Gesicht so gut ist? Dem Tonikum-Fläschchen muss ich erst ein paar Mal gut zureden, bis es endlich etwas von sich gibt. Aber auch dieses Produkt empfinde ich als angenehm in der Anwendung. An den Geruch von beiden Produkten muss man sich erst gewöhnen, aber er ist nicht sooo schlimm wie es nach dem Lesen diverses Beiträge hier befürchtet hatte. Sind halt nicht parfümiert die Produkte, was ich aber sehr positiv finde. Mag es nämlich nicht, wenn mich der Duft der Pflegeprodukte noch über Stunden benebelt.

    Ob meine Haut gerne noch etwas Nachtcreme gehabt hätte, kann ich nicht sagen, sie bekam gar keine Zeit das zu melden da ich mich danach gleich unter die Bettdecke verzogen hab… :-)

    Heute Morgen dann die erste Anwendung inklusive Gesichtscreme Melisse. Als ich diese ins Gesicht streiche geht mir durch den Kopf: Dies ist ja eine wahre Geruchsexplosion im Gegensatz zu den beiden vorhergehenden Produkten! So wunderbar frisch mit einem Hauch Zitrone, richtig erfrischend, gefällt mir! Und der Duft bleibt auch eine Weile bestehen, aber nicht aufdringlich.

    So, noch ein paar Tage testen und dann bin ich schlau genug für die Startumfrage;-)


  • 06.03.11 - 00:42 Uhr

    von: Suave84

    Die Startumfrage fand ich sehr knapp bemessen. Ich bin gespannt, wie die folgenden Umfragen aussehen.


  • 06.03.11 - 07:51 Uhr

    von: inesloosli

    Morgen Abend ist es 1 Woche wo ich die 3 Hauschka Produkte teste und ich bin echt begeistert. Erstens das es Produkte sind die ich vertrage und erst noch gut riechen(vorallem die Melissencreme aber auch die anderen Gerüche mag ich in der Zwischenzeit. Ich hab bis dahin schon oft cremen gesucht die Parfüm frei sind(da ich darauf allergisch reagiere). Und die haben kaum nach etwas gerochen und wenn irgendwie so medizinisch.
    Was ich mich frage ob ich mal die Intensivmaske anwenden soll damit meine Mitesser noch besser weggehen. Na was meint ihr?


  • 06.03.11 - 13:36 Uhr

    von: zuckerpiep

    Meine Umfrageergebnisse sind alle sehr positiv ausgefallen, inklusive mir. Ich bin schwer BEGEISTERT :-) Meine Haut hat anscheinend genau auf diese Creme gewartet. Meine Haut hat sich selten so gut angefühlt. Allerdings nehme ich die Creme auch nachts, gerade in der noch kalten Jahreszeit mit der Heizungsluft kann ich auf eine Nachtpflege nicht verzichten. Nur das Tonicum reicht mir nicht.


  • 06.03.11 - 13:37 Uhr

    von: zuckerpiep

    Noch eins wollte ich sagen: die Proben zum Weitergeben sind zu klein! Gerade für Leute mit empfindlicher Haut reicht ein einmaliges Probecremen nicht aus wg. eventueller Unverträglichkeiten – dies habe ich als Rückmeldung erhalten.


  • 06.03.11 - 14:41 Uhr

    von: ViolaFrey

    Ich bin nun seit 3 Tagen am Testen. Der Geruch der Waschcreme und des Gesichtswassser sagt mir nicht zu, irgendie ein bisschen “modrig”. Die Creme riecht dagegen sehr frisch, obwohl es für mich etwas weniger zitronig sein dürfte.
    Bei der Anwendung der Waschcreme verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum diese nicht in die Haut massiert werden kann. Mir fehlt so das wirklich saubere Gefühl. Meine Kosmetikerin hat mir zudem immer gesagt, wie wichtig es ist die Haut gründlich zu reinigen (mit Massage) und empfiehlt lieber mehr Geld für ein gutes Reinigungsprodukt als für teure Cremes auszugeben.
    Das Gesichtswasser ist easy in der Anwendung, ich hatte aber schon ähnliche Sprays.
    Die Creme lässt sich gut auftragen und zieht sehr schnell ein ohne zu fetten. Ist prima, da ich morgens anschließend ein Make-up von Avène verwende.
    Abends finde ich es sehr ungewohnt nicht mehr zu cremen, aber überraschenderweise verträgt das meine feuchtigkeitsarme Haut sehr gut. Nur auf meine Augencreme verzichte ich nicht, die verwende ich nach wie vor morgens und abends.
    Bin mit dem Ergebnis bisher sehr zufrieden und vielleicht gewöhne ich mich ja noch an die Düfte.


  • 06.03.11 - 14:46 Uhr

    von: annetrnd

    6. Testtag…tatsächlich meine Haut hat sich auf Pflegelinie
    eingestellt….da ich am ersten Tag abend richtig Hautschüppchen
    hatte als ich von der Arbeit heimkam. Ich sehnte mich nach meiner
    gewohnten Dr. Hauschka Rosencreme. Doch ich lies mich nicht
    beirren und testete wie empfohlen weiter (Abweichung siehe nachstehend) und siehe da – jetzt komme ich ganz gut damit zurecht – was heisst, dass ich auch heute noch – zwar deutlichst weniger – das Gefühl habe ich brauche mehr “Fettcreme”.
    Ich verwende allerding morgens und abends die Melissencreme – nur das Tonikum erscheint mir für meine durstige Haut einfach zu wenig.


  • 06.03.11 - 17:45 Uhr

    von: Sandra1975

    Entgegen vieler Meinungen:
    Ich finde den Duft der Waschcreme sehr angenehm und natürlich, so bin ich es von Dr. Hauschka gewohnt. Ich hoffe nicht, dass der Duft verändert wird!

    Bin insgesamt nach fünf Testtagen sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Meine Haut verträgt die 3-schrittige Pflege sehr gut, sie ist knackig frisch und strahlend. Ich wende sie morgens und abends an und würde sie jedem weiterempfehlen.


  • 07.03.11 - 09:39 Uhr

    von: sinly

    Mein erstes kurzes Fazit:

    Die Produkte sind super! Am Anfang hat meine Haut ein wenig “geschuppt”, aber als ich weiter gemacht habe hat sich das schnell gelegt. Jetzt sieht sie von Tag zu Tag besser aus, die Poren sind verkleinert und die Haut sieht den ganzen Tag matt aus. Ich habe sogar angefangen viel weniger bis kaum Foundation mehr zu benutzen!

    Einziger Minuspunkt: Der Duft. Ich weiss, viele haben ihn schon angesprochen, aber ich muss meinen Kommentar trotzdem noch abgeben. Bei der Gesichtscreme stört er mich gar nicht, da verfliegt er auch ganz schnell. Beim Tonikum stört er schon eher, beim ersten Mal auftragen hat auch mein Freund die Nase gerümpft und gefragt was ich mir da ins Gesicht spritze.
    Am meisten stört mich jedoch der Duft der Creme. Grundsätzlich mag ich ihn, aber ich möchte mich nicht den ganzen Tag selbst riechen können. Wäre toll wenn er schneller verfliegen würde oder generell dezenter wäre.
    Ich bin allerdings ziemlich Geruchsempfindlich, am liebsten mag ich Produkte die möglichst keinen Geruch haben.

    Wenn meine Haut jedoch weiterhin jeden Tag besser aussieht, dann bleibe ich auf jeden Fall bei den Dr. Hauschka Produkten. Duft hin oder her! (Da muss dann auch mein Freund durch:-))

    Ich habe die Produkte auch schon allen Freundinnen empfohlen, und ihnen gleich eine Probe in die Hand gedrückt. Alle Proben sind weg und die meisten sind auch ziemlich begeistert!

    Jetzt teste ich weiter und bin gespannt was die nächste Woche noch an Verbesserungen bringt…


  • 07.03.11 - 12:51 Uhr

    von: sandyborris

    Ich teste nun auch schon seit gut einer Woche und bin nach wie vor begeistert. Ich kann feststellen, dass die Poren kleiner geworden sind und sich meine Haut super weich und geschmeidig anfässt. Allerdings hatte ich über das Wochenende drei kleine Pickel, die mit Eiter gefüllt waren. Das hatte ich bis jetzt noch NIE. Ich hoffe, das kommt einfach von der Umstellung und gibt sich bald wieder. Ich werde natürlich weiter testen und berichten.


  • 07.03.11 - 14:14 Uhr

    von: Slaterina

    @ Iwii:
    Ja, die Haut benötigt etwas Zeit, um sich auf die fehlende Nachtcreme umzustellen.

    @ Nancyline:
    Genau, abends dann ohne Creme.

    @ kirstinfin und panzerwels:
    Was Panzerwels sagt, kann gut sein. Ich werde mal bei Dr.Hauschka nachfragen, wie es sich mit Heuschnupfen verhält.

    @ Narvika:
    Schade, dass Du nicht begeistert bist, aber das kann ja durchaus passieren.


  • 07.03.11 - 14:34 Uhr

    von: Slaterina

    @ Suave84:
    Was hättest Du denn konkret anders gemacht? Würde mcih sehr freuen, wenn Du mir da eine Mail schickst – gemeinsam können wir noch besser werden.

    @ annetrnd:
    Am Anfang zur Umstellung ist es OK, die Gesichtscreme auch abends ganz dünn aufzutragen. Aber langfristig sollte die Creme am Abend weggelassen werden.

    @ sinly:
    Findest Du nicht, dass der Duft schnell verfliegt? Bisher war die Meinung, dass die Creme am Anfang sehr intensiv ist, der Duft aber schnell verfliegt.


  • 07.03.11 - 17:59 Uhr

    von: schluesselreiz

    die waschcreme und die gesichtscreme sind toll! sie riechen gut und meine haut ist entspannt und fühlt sich glatter und weicher an als sonst.
    das tonikum mit melisse mag ich leider überhaupt nicht:
    1. finde ich den geruch sehr negativ, ich denke dabei an bier und empfinde es sehr unangenehm. der geruch lässt zwar mit der zeit nach, aber das wäre für mich ein grund, dieses produkt nicht zu kaufen.
    2. spannt danach meine haut etwas und fühlt sich trocken an. nach dem auftragen der gesichtscreme legt sich das dann aber.


  • 07.03.11 - 21:43 Uhr

    von: madozi

    Hier mal mein Feedback nach einer Woche:
    An den Geruch der Waschcreme habe ich mich noch immer nicht gewöhnt. Der beissende Geruch ist für meine Nase sehr unangenehme. Ich finde es auch etwas irritierend, dass man mit der rauhen Waschcreme immer so ein “Peelinggefühl” hat, aber es nicht als Peeling verwenden soll. Allerdings fühlt sich meine Haut danach weicher an.
    Der Geruch des Tonikums stört mich nicht so und ich finde es ganz in Ordnung. Nur meine Haut spannt danach.
    Der Geruch der Creme ist mir zu stark. Er hängt mir morgens die ganze 45 minütige Fahrt ins Büro in der Nase und zwar so, dass es mich stört. Der Zitronenduft ist ansich nicht schlecht, aber wie gesagt zu stark. Ich habe auch immer noch Hautschuppen und meine Haut spannt. Seit gestern habe ich “neue” Unreinheiten. Ich kann nicht einschätzen ob es von der Creme kommt.
    Ich habe nach der Creme auch leichtes Augenbrennen, mit Betonung auf leichtes, denn ich bekomme von den meisten Cremes Augenbrennen (natürlich spare ich grosszügig die Augenpartie aus), demzufolge vertrage ich die Creme etwas besser als andere Cremes, aber nicht so gut, wie die, die ich aktuell habe (und kein Augenbrennen bekomme) – eine Todesmeersalzcreme.
    Ich bin also ein Vertreter, der auf konservierungs-und duftstofffreie Cremes achten muss.
    Ich bin auf jeden Fall neugierig auf andere Hauschka Produkte, aber bis jetzt wirkt mir die Melissencreme wenig.


  • 08.03.11 - 10:47 Uhr

    von: dore

    Nach einer Woche testen bin ich sehr zufrieden. Meine Haut fühlt sich rein und geschmeidig an. Der Geruch stört mich nicht. Die Gesichtscreme riecht sogar ganz gut – den Duft mag ich. Ich habe eher zeitlich etwas Schwierigkeiten. Das beansprucht ja doch seine Zeit morgens und abends – Gesichtswaschcreme, Tonikum und die Creme. Wie seht Ihr das – kommt Ihr damit problemlos klar?


  • 08.03.11 - 11:21 Uhr

    von: sinly

    @Slaterina
    Kann sein, dass ich da ein bisschen empfindlich bin. Ich trage auch fast nie Parfum weil mir fast alles zu stark riecht!

    Trotz Duft werde ich wohl bei den Dr. Hauschka Produkten bleiben: Meine Haut wird von Tag zu Tag besser, gestern hat mich meine Mutter gefragt ob das sein kann, dass die Haut so schnell reagiert und besser wird. Bin wirklich erstaunt wie gut die Produkte wirken…


  • 08.03.11 - 11:30 Uhr

    von: Slaterina

    @ schluesselreiz:
    Schade, dass Dir der Geruch nicht gefällt.

    @ dore_
    Ja, die Pflege dauert ein wenig, aber die meisten sehen es eher entspannend als anstrengend. Man tut der Haut ja was gutes und das in nur wenigen Minuten. Wellnessbehandlung in Kurzform. ;-)


  • 08.03.11 - 11:38 Uhr

    von: sinly

    Noch eine Frage: Wenn ich Make-up trage habe ich das Gefühl die Gesichtswaschcreme reicht nicht damit die Haut wirklich sauber ist. Macht es Sinn vorher eine Reinigungsmilch zu brauchen und danach die Gesichtswaschcreme oder ist das unnötig?


  • 08.03.11 - 12:31 Uhr

    von: Panzerwels

    Ich finde die Produkte immer noch gut. Nur schade, dass sie nicht gleich noch gegen Hautunreinheiten helfen, oder zumindest bei mir nicht. Kriege diese Bibeli im Moment einfach nicht weg. Gibt es da noch was in Kombination?


  • 09.03.11 - 00:39 Uhr

    von: JJoe

    Melde mich nochmals zurück; habe leider keine Antwort auf meine Frage bekommen und bin jetzt etwas unsicher, ob ich weiter die Produkte, vor allem die Gesichtscreme verwenden soll.

    Äusserlich hat die Haut sich nun verbessert – d.h. mattierter, kein Rötungen mehr und ist nicht mehr so gereizt. Doch meine Stirn hat sich in eine unterirdische Pickelhügellandschaft verwandelt – d.h. fühlt sich so an, wenn man darüber fährt und äusserlich aber nichts sichtbar, aussert bei ganz genauem hinsehen. Soll ich trotzdem weiter machen? Geht dies mit der Zeit weiter weg?


  • 09.03.11 - 08:02 Uhr

    von: inesloosli

    Nun Teste ich die Sachen ja schon ca 8-9 Tage. Und ich hatte ne Phase wo ich auch Hautschüpchen bei der Nase bekommen hab, was ich vorher nie kannte. Aber nun die letzten 2 Tage sind die nicht mehr aufgetaucht. Was mich noch stört das ich immer noch sehr viele Mitesser hab. Ichwerde heute mal von der Hautmaske was kaufen. Vielleicht bringt ja das was? Aber sonst bin ich echt zufrieden vorallem eben da ich sonst kaum Pflegeprodukte vertrage.


  • 09.03.11 - 12:22 Uhr

    von: Slaterina

    @ JJoe:
    Schau mal bei den FAQs. Es ist ganz normal, dass Deine Haut mit der Umstellung beschäftigt ist.


  • 09.03.11 - 14:17 Uhr

    von: sandyborris

    Nochmal ein kurzer Zwischenbericht von mir: meine Hat verbesserst sich täglich. Selbst meinem Mann ist schon aufgefallen, dass die Haut viel ruhiger wirkt. Das Problem mit den Eiterpickeln hat sich auch gegeben und so langsam stört mich auch das Aufsprühen des Gesichtstonikums nicht mehr. Ich glaube, ich werde Dr. Hauschka auch nach dem Test weiter benutzen…


  • 09.03.11 - 15:00 Uhr

    von: pama2508

    Meine Haut fühlt sich täglich besser an. Man gewöhnt sich langsam an die Geruch der Waschcreme und des Tonikums. Der Geruch der Tagescreme ist frisch und seeeehr angenehm. Gerade bei der Waschcreme habe ich ein Gefühl, als würde danach ein dünner Film auf meiner Haut liegen, sehr angenehm. Ich habe dieses Gefühl von ausgedrockener Haut nicht mehr. Ich werde auf jeden Fall die Creme weiterbenutzen.


  • 09.03.11 - 16:58 Uhr

    von: Slaterina

    @ sandyborris:
    Das ist ja super. Freut mich sehr!


  • 09.03.11 - 20:56 Uhr

    von: Anschko

    Mein Paket ist heute erst angkommen, aber ich freue mich nun umsomehrsehr ab morgen lostesten zu können…
    Die Waschcreme kenne ich schon seit längerem und finde sie super. Nach der Anwendung bleibt ein dünner Film, wodurch sich meine Haut immer weich und ausreichend fettig anfühlt (habe sonst eher trockene Haut). Leider hält dieser Zustand nicht besonders lange an und meine Haut hat dann wieder “durst”. Morgens kein Problem, da danach gecremt wird, abends schon eher, da von Hauschka ja keine Creme für die Nacht vorgesehen ist… Ich habe mir daher mal die “Hautkur Sensitiv” gekauft, beschrieben als “stärkende Intensivpflege für die Nacht”. Das sind einzelne Ampullen mit klarem Wässerchen gefüllt. Fand meine Haut gut, hatte aber trotzdem nicht das Gefühl, dass es ausreichend Pflege für die Nacht war. Mein Gedanke: Vielleicht habe ich ja die falsche Tagescreme und daher Abends das Bedürfnis nach mehr Pflege. Bin also auf die Anwendung der neuen Gesichtscreme Melisse gespannt. (Gerochen habe ich schonmal, frisch und lecker zitronenmelissig wie ich finde)


  • 10.03.11 - 22:13 Uhr

    von: Daniela81

    So, nun möchte ich auch mal rückmelden, wie mein Test verläuft.
    Zur Waschcreme: ungewöhnliche Anwendung, aber da es ja kein Peeling ist, verträgt es meine Haut wunderbar. Und ich habe SEHR sensible Haut, da Neurodermitikerin. Nach dem Abwaschen bleibt ein angenehm öliger Film auf der Haut.
    Tonikum: auch hier wieder ungewöhnliche Anwendung, aber nach der Reinigung mit der Waschcreme ist das Tonikum herrlich erfrischend auf der Haut. Und auch hier wieder eine sehr gute Verträglichkeit. Kein Brennen oder dergleichen – die Haut fühlt sich einfach nur frisch an.
    Gesichtscreme: angenehme Konsistenz, zieht schnell ein, fühlt sich überhaupt nicht fettig an, ist aber dennoch reichhaltig.
    Mein Fazit bisher: sehr verträgliche Produkte, der Geruch ist leider nicht so mein Fall. Gerade abends, wenn nicht mehr gecremt wird, ist mir die Pflege leider nicht reichhaltig genug. Meine Haut spannt, ist trocken und schuppig. Und auch tagsüber würde ich gerne nachcremen, da die Haut wieder trocken wird und schuppt. Schätze, ich habe einfach zu trockene Haut für diese Pflegeserie. Bis auf die Trockenheit ist meine Haut aber sehr schön geworden. Kann die Produkte daher uneingeschränkt empfehlen und werde sie erstmal weiter anwenden und evtl. auf eine Pflege für trockene Haut umsteigen.


  • 11.03.11 - 11:52 Uhr

    von: Slaterina

    Bei Neurodermitis empfiehlt Dr.Hauschka die Med Intensiv Creme Mittagsblume für die betroffenen Stellen. Schau mal auf der Website nach, da findest Du jede Menge Infos.


  • 11.03.11 - 21:12 Uhr

    von: tulpix

    Nach ein paar Tagen Stress, viel Sonne, Dienstreise und wenig Schlaf, wenig Zeit, freue ich mich wieder auf den Test. Ich hab ihm eine kleine Pause geben “müssen”. Zur Hochzeit meiner besten Freundin hatte ich keine Lust weiterhin mit Rötungen und plötzlich auftretende Pickelchen zu glänzen wie ich sie nicht mal in der Pubertät hatte. Proben gehen super weg und hab ich leider kaum noch welche. Also: mal sehen, wie meine Haut jetzt mitmacht. Würde mich freuen, ich bin richtig auf den Geschmack gekommen, was das verwöhnen meiner Haut angeht.


  • 12.03.11 - 10:27 Uhr

    von: verdana

    Ich bin nun seit einer Woche fleissig daran die Produkte zu testen und möchte meine Erkenntnisse mal zusammenfassen.

    Gesichtswaschcrème: bei der ersten Anwendung etwas verdutzt, man soll sie nur aufdrücken und nicht verreiben? na gut, machen wirs so wies in der Packungsbeilage steht. Der Geruch hat mich bei der ersten Anwendung überhaupt nicht überzeugt, eher abgeschreckt… bei der zweiten Anwendung musste ich mich schon etwas überwinden die Crème wieder ins Gesicht zu schmieren, aber bereits ab der 3. Anwendung gings dann gut und jetzt habe mich an den Geruch gewöhnt. Und heute bin ich begeistert davon, meine Haut fühlt sich nach Benutzen der Waschcrème super weich, geschmeidig und kein bisschen trocken an.

    Gesichts-Tonic: hab von Anfang an das Gesichts-Tonic in die Hände gespritzt und es mir dann so aufgetragen. Als Kontaktlinsenträgerin kann ich es mir nicht leisten dass irgendwas vom Spray in die Augen gelangt. Leider muss ich dazu sagen, dass mir der Geruch überhaupt nicht gefällt, konnte mich auch nach einwöchiger Anwendung nicht überzeugen. Zudem hatte ich nach dem Auftragen des Tonics das Gefühl dass meine Haut spannt, was nach dem Auftragen der Waschcrème sich noch gut angefühlt hat.

    Gesichtscrème Melisse: Erfrischender Geruch nach Zitrone, vielleicht etwas zu stark. Die Crème zieht schlecht ein, ich musste die richtig fest auftragen. Die Haut fühlt sich danach klebrig an, und das den ganzen Tag lang. Auch hab ich das Gefühl, dass ich nen halben Tag lang nach Zitrone rieche, der Geruch verfliegt nicht so schnell wie ich es mir wünschen würde.

    Gesamt-Fazit: Die Waschcrème werd ich weiter benützen, die hat was positives bei meiner Haut bewirkt, das Tonic gefällt mir überhaupt nicht und bei der Tagescrème bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, die werd ich einfach noch weiter testen.


  • 12.03.11 - 14:40 Uhr

    von: Sandraba

    Auch ich bin nun seit über einer Woche daran, die 3 Produkte zu testen. Mir geht es ähnlich wie vielen hier:
    Musste mich an die Anwendung der Gesichtswaschcrème gewöhnen. Bin mir von anderen Waschcrèmes auch gewohnt, dass ich die Crème verreiben muss und diese dann schäumt. Komme aber nun sehr gut mit der neuen Anwendung klar.
    Auch der Geruch war für mich zu Beginn sehr intensiv gewöhnungsbedürftig, da mir der Geruch von unnatürlicher und “künstlicher” Gesichtscrème bekannter ist. Nach etwa 2 Tagen habe ich mich aber daran gewöhnt und mir gefällt der Geruch mittlerweile sehr gut!
    Meine Haut kommt sehr gut mit den Produkten klar. Das Gesichtswasser hat eine belebende Wirkung, was ich vor allem am Morgen früh schätze :) Ich sprühe das Gesichtswasser übrigens zuerst in die Hände, das geht für mich dann einfacher, diese dann gleichmässig im Gesicht zu verteilen.
    Die Gesichtscrème riecht sehr angenehm und lässt sich gut auftragen.


  • 12.03.11 - 22:06 Uhr

    von: Jessy.net

    Ich bin immer noch sehr begeistert und nach wie vor vertrage ich alle drei Produkte sehr gut. ich finde sie sind gut aufeinander abgestimmt und wirklich sehr gut verträglich. Ich habe keine Hautirritationen bekommen, wie vielleicht andere. Jedoch benutze ich schon lange Naturkosmetik, so dass ich mal vermute, dass meine Haut daran gewöhnt ist. Somit kann ich denen, die anfangs ein paar Hautprobleme bekommen haben, nur sagen, dass sich das i.d.R. bald geben wird und dann eigentlich nur noch die positiven Aspekte im Vordergrund stehen.

    Ich habe jedenfalls meine zukünftige Creme in der Dr. Hauschka Melisse Creme gefunden. Endlich nicht mehr glänzen, wie ein Schweinchen ;) und trotzdem top gepflegte Haut haben, der es an nichts zu fehlen scheint!


  • 14.03.11 - 22:30 Uhr

    von: singapore

    Ich teste die Produkte sehr gerne. Allerdings fühlt sich meine Haut abends sehr trocken an. Nur mit dem Tonikum kann ich nicht auskommen. Die Melisse Creme ist sehr angenehm und trotzdem spannt die Haut. Auch schuppt meine Haut. Ich bin mir nicht sicher, ob dies mit den Produkten oder mit den Skiferien und Temperaturwechseln zu tun hat. Ich werde diese Prodkte durchtesten und dann nach einer Pause nochmals probieren – wenn die Skisaison vorbei ist. Von der Anwendung her finde ich die Linie wirklich toll. Macht Spass die etwas andere Anwedung (Waschcreme).


  • 14.03.11 - 23:01 Uhr

    von: juka_77

    Jedes Produkt finde ich angenehm. Von dem Duft bin ich auch beigeistert. Gesichtscreme zieht schnell ein. Die Waschcreme reinigt sehr gut. Ich benutze die Creme zweimal pro Woche. Meine Haut fühlt sich gut an.
    Alle Proben habe ich verteilt. Meine Testerin sind alle zufrieden. Aber ich finde die Proben sehr klein.


  • 15.03.11 - 17:43 Uhr

    von: oxygene

    Obwohl ich anfangs von der Gesichtswaschpaste gar nicht angetan war, muss ich sagen, dass dies nun mein Lieblingsprodukt von den dreien geworden ist. Am Morgen normale Prozedur im Badzimmer; am Abend freu ich mich dann wie ein kleines Kind drauf, wie sich später die Haut während/nach der Behandlung mit der Waschpaste anfühlen wird…. Ja, auch wenn ich erst vom Duft und von der Konsistenz nicht überzeugt war, mittlerweile find ich beides genial. Das Tonikum sprühe ich mir wie einige andere auch in die Hände und klopfe es mir dann sanft in die Haut. Einfach blind drauf los sprühen finde ich nicht so toll, das Produkt soll ja im Gesicht landen und nicht in den Haaren, als Luftbefeuchter im Badzimmer oder auf den Kontaktlinsen. An den Duft hab ich mich nach wie vor nicht sonderlich gewöhnt, aber mittlerweile meine ich wenigstens nicht mehr, dass ich nachm Auftragen stinke ;-) Die Gesichtscreme finde ich wirklich super, sie ist sehr sparsam in der Anwendung. Zuviel von der Creme sorgt bei mir für leicht klebrige Haut, weswegen ich die Creme gleich nachm Tonikum auftrage, wenn die Haut sowieso noch feucht ist. So lässt sich die Melissen Creme sehr gut verteilen und man hat am Schluss nicht zuviel aufgetragen. Der Melissenduft ist super, ich könnte die Creme fressen ;-) Würde sie den ganzen Tag so stark riechen wie gleich nachm Auftragen, würde ich sie wohl nicht so sehr mögen, denn dafür wäre sie dann doch sehr aufdringliclh. Aber wenn man am Morgen mit so etwas Frischem in den Tag starten kann, ist das wirklich wunderbar.

    Zu guter letzt meine Rangliste für die Produkte:

    1. Gesichtswaschpaste
    2. Melissencreme
    3. Tonikum

    Ich werde – auch wenn das Projekt jetzt dann zuende ist – die Produkte fleissig weiterverwenden, bis sie verbraucht sind und ich bin froh, dass ich dank TRND und Dr. Hauschka die Möglichkeit hatte, diese wunderbaren Produkte kennenlernen durfte. Meine empfindliche Mischhaut bedankt sich, genauso wie ich, dass wir an diesem Projekt teilnehmen durften. Danke TRND, danke Dr. Hauschka!


  • 15.03.11 - 17:52 Uhr

    von: oxygene

    Ach ja, noch eine kleine Anmerkung: für weitere Projekte mit Cremes wäre es wirklich sinnvoll, würde man als Tester kleine Mustertuben verteilen können. Denn die kleinen Päckchen sind wirklich zu klein, um sich in ienem einzigen Test ein passendes Bild machen zu können. Es müssen ja nicht gleich 20 Mustertuben sein, die man zum Verteilen erhält. Von den kleinen Müsterchen habe ich jeweils auch mehrere an die gleiche Person abgegeben. Sollte es nicht machbar sein, Mustertuben herzustellen, wäre ich dafür, dass die kleinen Müsterchen ohne “Rundumprospekt” versehen werden. So kann man mehrere an die gleiche Person geben, diese erhält dann nicht mehrmals eine “Informationsverpackung”, sondern mehrere Müsterchen und einen kleinen Prospekt. Hier könnte Papier gespart werden.


  • 16.03.11 - 14:29 Uhr

    von: nettilotta

    Schade, bin hier nicht dabei, wäre was für meine Haut gewesen!

    Wie ich das oben bei oxygene gerade so lese, das trifft für alle Projekte zu. Eine Probe im Beutel, die nur für eine Anwendung reicht, reicht keinesfalls um das Produkt zu beurteilen. Es gibt doch auch kleine Mustertuben oder -tiegel, die man für solche Projekte nutzen kann….


  • 16.03.11 - 20:41 Uhr

    von: Slaterina

    @ staernli:
    Dr.Hauschka Kosmetik ist frei von chemisch-synthetischen Konservierungsstoffen. In einer Tube ist das Präparat besser geschützt.

    @ sinly:
    Stimmt, zum Abschminken solltest Du die Dr.Hauschka Reinigungsmilch benutzen.

    @ JJoe:
    Ich habe das Problem mit der Pickelbildung an Dr.Hauschka weiter gegeben. Die Antwort: “Wenn die Haut bei der Umstellung auf die Dr.Hauschka Präparate reagiert, so ist dies ein Zeichen der Hauterneuerung. Die selbstregulierenden Prozesse führen die Haut zu ihrer Normalfunktion hin. In Einzelfällen ist es jedoch bei der Anwendung von kosmetischen Präparaten möglich, dass nur eine unzureichende Wirkung erzielt wird. Gründe dafür können z.B. äußere Umstände, Veränderungen in den Lebensgewohnheiten o.ä. sein. Meistens klingen solche Hauterscheinungen nach einigen Tagen ab. Sollte sich das Hautbild von alleine nicht beruhigen, setze die Creme bitte ab.”